Lisa Kern, Schneidermeisterin

seit 1996 Maßatelier in Prenzlauer Berg, Berlin, Metzer Straße
1992 Vertrag an La Monnaie, der Königlichen Hofoper in Brüssel zur Erstellung der Kostüme für die Oper „Carmen“
seit 1990   Ausstattungs-, Entwurfsarbeiten für diverse Theater- und Filmprojekte. Anfertigungen u.a. für für Ufa-Revue, Theater des Westens; Kino, Fernseh- und Bühnenproduktionen: Marlene, Toter Mann, Wolfsburg, Das Sams, Suche Mann für meine Frau, Jetzt oder nie, Alicia, Helden, Hexenherz, Erbsen auf halb sechs, Reine Formsache, Ein spätes Mädchen, John Rabe, Lila Lila, Flemming, Schwestern, Was bleibt,
(-in Zusammenarbeit mit den Kostümbildnerinnen Lisy Christl, Gudrun Schretzmeier, Ute Hofinger u.a.)
1990   Entwurf und Ausführung der Kostüme für die Theater-Coproduktion „Schuld und Bühne“ getragen von Eurokaz-Festival, Zagreb, Staatstheater Sofia und Hebbel-Theater, Berlin; Regie: Ivan Stanev
seit 1990 Freiberuflich als Schneider- und Gewandmeisterin. Eröffnung meines Studios in Berlin für Maßanfertigungen und Film- und Bühnencouture (Handwerks- und Ausbildungsbetrieb)
1989  Anstellung bei der Firma Tessuti, München. Leitung der Schneider- und Ausbildungswerkstatt. Entwicklung und Realisierung einer Kollektion mit abschließender Organisation einer Modenschau.
1989 Meisterprüfung als Damenschneiderin und Gewandmeisterin
an der Deutschen Meisterschule für Mode in München
1988  Einladung zum „Rencontre Suisse Du Jeunes Talents“ (Internationaler Wettbewerb des Schweizerischen Textilverbandes) als eine von drei Studenten der Meisterschule
1987-89 Meisterschule für Mode in München Abschluss mit Meisterprüfung als Damenschneiderin und Gewandmeisterin
1982-87 Ausbildung und Gesellenzeit bei der Firma Gabriele Blachnik, München
1982 Abitur in München

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.